Tagesfahrt nach Hamburg

zum Bundesligaspiel Hamburger SV vs. VFL Wolfsburg

 


 
Am 29.September ging es los, Auserwählte der siebten bis zehnten Klassen sowie die Lehrer Herr Schmidtchen, Herr Borowski und Herr Aden fuhren mit nach Hamburg zur HSH-Nordbank Arena. Auf dem Tagesplan stand: Shoppen in der Stadt. Dann zum Bundesligaspiel. Um 8:30 morgens war Abfahrt in Bassum an der Bushaltestelle der Realschule. Es war ein mieses Wetter aber dieses schien niemanden zu interessieren. Auf dem Weg nach Hamburg mussten wir einen Stau umfahren, deswegen sind wir fast zwei Stunden zu spät in Hamburg angekommen. Schade!!! Denn wir konnten wegen dieser Verzögerung nicht mehr rechtzeitig ankommen und konnten nicht mehr shoppen gehen. Als wir dann in Hamburg nach einer „höllenlangen“ Fahrt und endlosen Stopps an Tankstellen und Raststätten angekommen waren, hörte es dann langsam auf zu regnen. Ein Großteil der mitgereisten Schüler waren Bremen-Fans die auch nicht davor scheuten, ihre Fanartikel mitzubringen sowie zu gebrauchen.
 

 

Der VFL Wolfsburg hat dem Hamburger SV zu dessen 120. Vereinsjubiläum die Geburtstagsparty verdorben, denn die Wolfsburger trotzten den Gastgebern am Samstag vor 54.055 Zuschauern in der HSH-Nordbankarena ein 2:2 (0:1) ab und setzten damit ihren Aufwärtstrend in der Fußball-Bundesliga fort. Durch das Remis verpassten die Hamburger, die zuvor zwei Mal gewonnen hatten, den Sprung auf den dritten Tabellenplatz.

Die Torschützen für den Hamburger SV waren:

Bastian Reinhart (17min)

Rafael van der Vaart (70min)

 

Für den VFL Wolfsburg trafen:

Grafite(per Foulelfmeter 17min)

Askhan Dejagah (88min)
 

         
Als wir nach diesem packenden Spiel die Heimreise antraten, machten wir noch einen Stopp bei Burger King, und waren gegen 21:00 wieder Zuhause.
Hendrik Neumann 7a