Ab in die Sonne


Unsere Abschlussfahrt nach Wittow auf Rügen
 

Unsere Abschlussfahrt sollte am 10.09. 2006 um 8 Uhr losgehen, allerdings startete sie eine knappe halbe Stunde später, da der Busfahrer leicht die Orientierung verloren hatte. Aber als er dann endlich da war, ging es für die nächsten sechs Tage ab in die Sonne. Wir alle waren gut drauf und gespannt, was uns die nächsten Tage erwarten würde. Schon alleine die Busfahrt war superlustig. Zwar hatten wir einen nicht ganz auf Trab gebrachten Bus, aber wir haben das Beste daraus gemacht, zum Beispiel indem wir für noch bessere Stimmung gesorgt haben mit Singen, Tanzen und einfach nur gut drauf sein. Somit haben wir die knapp neun Stunden Busfahrt überlebt. Kurz vor unserem Ziel haben wir in Wismar noch einmal Halt gemacht, um uns dort das eine oder andere anzuschauen. Als wir dann gegen halb 6 Uhr im Jugenddorf ankamen, waren viele zwar total müde, aber die Neugier war denn doch größer und wir durften erst einmal unsere Zimmer besichtigen. Als wir am Abendbrottisch saßen, haben wir erst einmal unser Programm für die nächsten Tage besprochen.
 


 

Da standen dann ein halber Tag Fahrradfahren, Grillen, Reiten, Wassersport, Stadtrundfahrten und Besichtigungen an. Was wir in dieser kurzen Zeit alles gesehen haben, war unglaublich. Die schönsten Aussichten aufs Meer, das war wie im Traum und wir waren alle super happy und hatten tierisch viel Spaß miteinander.
 


 

Mit dem Wetter hatten wir natürlich riesiges Glück. Es gab Sommertemperaturen und die Sonne war von morgens bis abends am Scheinen, was wir ganz klar ausgenutzt haben. In unserer Freizeit, von der wir viel hatten, lagen wir faul am Strand und haben es einfach nur genossen. Abends haben wir uns angeschaut,  wie der Mond aufs Meer schien und haben auch die eine oder andere geniale Sandburg gebaut.


 

Was wir zu dieser Abschlussfahrt nur sagen können: So viel Spaß und so viele schöne Dinge kann man mit nichts anderem vergleichen.

Einfach klasse- unsre Klasse!

von Vanessa Heuermann und Kristin Meyer (Klasse 10b)