Ein Zauberkasten

Herr Schmidtchens Zauberkasten ist von vorne offen und hat hinten an der Senkrechten einen Spiegel, unten liegt ein Blatt drin was man nachzeichnen muss, oben drüber ist eine Holzplatte damit man nur durch den Spiegel das Blatt sieht. Der Kasten steht in seiner Klasse. Neben dem Kasten hat Herr Schmidtchen einige Zettel mit  einer  Strecke drauf hingelegt. Diese Strecke die man nachzeichnen muss sieht man nur durch den Spiegel und dies ist Spiegelverkehrt. Mit diesem Kasten kann man seine Konzentration und seine Wahrnehmung üben. Durch den Spiegel lernt man auch das Umdenken, da alles was man sieht und macht Spiegelverkehrt ist, dies wird z.B. auch beim Rückwärtsfahren mit einem Anhänger benötigt.

Einige Personen können es sehr gut, es gibt allerdings auch welche die an einer Stelle nicht weiter kommen oder es gar nicht können.

Herr Schmidtchen hat es seinen Schüler in den Klassenraum gestellt zum Selbstständigen üben.

Steffen Beckefeld und Marcel Kappermann 10c