Beratungstelefon

Die Beratungsstelle „Schattenwende“ in Sulingen ist ein Arbeitskreis gegen sexuellen Missbrauch von Jugendlichen und Kindern (siehe unten). Es gibt ein speziell eingerichtetes Beratungstelefon, bei dem man anrufen kann und seine Probleme anonym erzählen kann. Es wird einem zugehört und man wird beraten. Man ruft dort an, wenn man einfach mal  mit jemanden über seine Probleme sprechen möchte. Nicht immer sind Eltern oder Freunde die richtige Adresse. Auch der Rat oder die Meinung eines Außenstehenden kann sehr hilfreich sein .

Du musst keine Angst haben, dass dich jemand auslacht oder dein Anliegen lächerlich findet.
Es ist alles absolut anonym und niemand erfährt etwas von diesem Gespräch.

Wirst du möglicherweise sexuell missbraucht oder sexuell belästigt, dann nimm all deinen Mut zusammen und ruf´ die „Schattenwende“ in Sulingen an. Dort wird man dir helfen.
 

Die Nummer der „Schattenwende“ in Sulingen lautet:  Tel. 04271/6209

Darüber reden hilft!

 

  • Was ist sexuelle Gewalt?

Sexuelle Gewalt lässt sich von zärtlichem Körperkontakt zwischen Kindern und Erwachsenen klar unterscheiden. Es ist ein Mittel um Gewalt auszuüben und seine Macht dazustellen.

Täter gehen planvoll, gut vorbereitet und bewusst vor. Sexuelle Gewalt fängt bei kleinen Grenzüberschreitungen bereits an.

  • Wo gibt es sexuelle Gewalt?

Sexuelle Übergriffe kann es fast überall geben. Egal ob in der Schule , im Sportverein, in der Clique, im Kindergarten oder sogar in der eigenen Familie!

  • Wer macht so etwas überhaupt?

Man sieht einem Menschen nicht an, ob er Kinder missbraucht. Sexuelle Gewalt gibt es in jeder sozialen Schicht. Meist stammen die Täter aus dem sozialen Umfeld der Familie.

Sie suchen gezielt die Nähe der Kinder.

  • Wie machen sich betroffene Kinder bemerkbar?

Es gibt unterschiedliche Signale. Manche Kinder ändern ihr komplettes Verhalten ohne einen bestimmten Grund. Wiederum gibt es welche, die total verschlossen wirken, aggressiv, hochnervös sind oder schlecht schlafen.

Als Erwachsener sollte man jedes Signal Ernst nehmen!

Ein Kind braucht im Schnitt bis zu sieben Anläufe, bis ein Erwachsener seine Signale versteht.

  • Wie können Kinder sich schützen?

Der beste Schutz ist sachliche Aufklärung. Es muss offen über Sexualität geredet werden.

Die Kinder fühlen sich dann ernst genommen. Ein selbstbewusstes Kind fällt seltener einem Täter zum Opfer. Kinder sollten darin bestärkt werden, deutlich „Nein“ sagen zu können und es auch zu dürfen!
 

Schattenwende Sulingen

Vor zwei Wochen haben wir einen Brief an Frau Kurth geschrieben mit dem Anliegen, einen Bericht über die Schattenwende Sulingen veröffentlichen zu dürfen. Wir erhielten dann auch die Antwort, in der sie uns mitteilte,  dass wir die Telefonnummer veröffentlichen dürfen. Als Frau Kurth noch an der RS Sulingen war, machte sie selbst mit ein paar Schülern aus Sulingen eine Schülerzeitung.

Sie ist in dem Arbeitskreis der Schattenwende schon seit 1989  tätig und ist die Sprecherin der Gruppe.
Das Telefon gibt es schon seit 15 Jahren.

Evtl. bekommen wir auch noch Exemplare von einem Kalender der Schattenwende, die wir dann gerne an Euch verteilen.

 

Change „My Way“

In Bassum gibt es auch eine Beratungsgruppe, die sich mit Jugendlichen beschäftigt, die sich z. B. selbst verletzten, Essstörungen oder andere Probleme haben.

Es kann jeder kommen. Die Gruppe wird von drei Frauen geleitet.

Sie treffen sich jeden Mittwoch von 18:30 - 20:00Uhr. Wenn du Interesse haben solltest, kannst du jederzeit zur Wassermühle kommen. Du kannst dich auf Vertraulichkeit und Anonymität verlassen! Zu gegebener Zeit will die Gruppe auch Ausflüge machen und zusammen ihren Spaß haben.


Was kann ich tun?
Mir selbst helfen in dieser Gruppe

Info abends: Julia 0152/03208684
Info tags: Ingrid 04243/95263

oder:   changemyway@web.de

Sarah Timmermann und Tina Bobrink 10a