home

zurück zu Veranstaltungen 

Hochschule trifft Realschule

Am 16.1. gab es einen ungewöhnlichen Projekttag für die 9 b!

Klassenlehrerin Tatjana Pfau hatte im Rahmen ihres Lehrauftrags an der Hochschule Vechta Studenten aus ihrem Seminar an die Realschule Bassum eingeladen.

Die angehenden Lehrer konnten nun die Praxis hautnah erproben. Sie kamen mit einem großen Korb voller Ideen am Freitag morgen in die Schule und hatten den Schülern unterschiedliche Projektideen mitgebracht.

 

Folgende Themen boten die 17 Studenten aus Vechta an:

-         Tod und Gewalt – Märchen nur für Kinder?

-         Balladen sind doch nur was für Erwachsene

-         Leben im Krieg und in der
    Nachkriegszeit – Kurzgeschichten

-         Veränderung der Jugendsprache: Hip Hop

-         Romeo und Julia.

 

Nach der Vorstellung der einzelnen Teilnehmer ging es in der Gruppenarbeit los. Die weiteren fünf Stunden wurde intensiv gearbeitet, es wurden Plakate erstellt, am Computer Mind-Maps geschrieben, szenisches Spiel erprobt und selbst gedichtet.

In der sechsten Stunde präsentierte jede Gruppe seine Ergebnisse der ganzen Klasse – und die Reaktion der Schüler: „Wann kommen die wieder?“ Und die Studenten: „Einen dicken Applaus für die Schüler der 9b, die haben toll gearbeitet.“

  zurück zu Veranstaltungen