Seite 1   >
Schüler der Klasse 9b sammelten an einem Aktionstag Geld für die vom Hochwasser stark in Mitleidenschaft gezogene Schule in Döbeln in den neuen Bundesländern. Einige Schüler hatten einen Kuchenstand aufgebaut und verkauften gegen Spende gestiftete Torten. Andere backten Pizza für Mitschüler im Schulzentrum oder arbeiteten für einen Tag im Supermarkt oder Gemeindebüro. Der Erlös von 470.25 Euro gingen an die Körnerplatzschule in Döbeln.

Die Klasse hat die Aktionen zu einer kleinen Veröffentlichung genutzt, die wir an dieser Stelle gerne vorstellen.
 

 

Zwei Fotos aus Döbeln, während und bei Aufräumarbeiten nach der Flut.

 

„Hilfe das Wasser kommt!“ – Aber wieso?

Die Wissenschaftler sind zu dem Entschluss gekommen, dass ein Teil der Flut durch Menschenhand erzeugt worden ist, da viele Flüsse wie auch die Elbe rücksichtslos zu Schifffahrtsstraßen ausgebaut wurden. Dadurch sind natürliche Überschwemmungsgebiete verloren gegangen.
In diesem Fall  schiebt man die Katastrophe nicht auf den „Treibhauseffekt“, sondern auf eine Klimaschwankung, die durch Vulkanausbrüche oder zyklische Schwankungen der Sonnenaktivität hervorgerufen wurde.
Allerdings vertreten die Wissenschaftler bezüglich dieser Fragestellung ganz unterschiedliche Meinungen. Aber folgender Aspekt liegt klar auf der Hand: Die atlantischen Tiefdruckgebiete sind in diesem Sommer anders als sonst gewesen. Sie reichten sogar bis zum Mittelmeer, wo sie sich mit feucht-warmer Mittelmeerluft „volltankten“  - so kam es dann zu den extremen Regenfällen.

 Durch die Flut wurde der Keller der Mittelschule in Döbeln überflutet, was einen massiven Schaden anrichtete. Die Heizung wurde komplett in Mitleidenschaft gezogen und Bücher und Materialien, die dort lagerten, waren anschließend unbrauchbar.
Das ließ uns nicht ruhen und beschlossen, einen sogenannten „Aktionstag“ ins Leben zu rufen, an dem wir verschiedene Projekte planten, um von dem Erlös der 9b der Schule in Döbeln Hilfe zukommen zu lassen. Mit Kuchen- und Pizzaverkauf sowie der Arbeit in Betrieben konnten 448,72 Euro gespendet werden!

(Michaela)

 

 

  Seite 1   >